Warum ich Finanzberater bin

Erstens, weil mir im Rahmen meiner Berufswahl die Ausbildung zum Bankkaufmann als „kleinstes Ɯbel" erschien.

Zweitens, weil ich mit der „Landesgirokasse" einen tollen Ausbildungsbetrieb hatte, in dem die Begriffe Teamwork, Kundenorientierung und Personalentwicklung auch gelebt wurden. Dies fĆ¼hrte dazu, dass ich der Branche treu blieb.

Drittens, weil mir der Wechsel zur Ravensburger Finanz im FrĆ¼hjahr 2004 (damals noch „FuB GmbH") die notwendige Freiheit gab, mein Fachwissen in Verbindung mit den Mƶglichkeiten des gesamten Finanzmarktes fĆ¼r meine Kunden einzusetzen.

Und Viertens, weil mir meine Kunden dieses Engagement mit groƟem Vertrauen, freundschaftlicher Verbundenheit und guten Empfehlungen belohnen.


3 Worte, die dich beschreiben

authentisch — engagiert — optimistisch

Qualifikationen

  • Diplomierter Bankbetriebswirt, Bankakademie
  • Experte Betriebliche Altersversorgung (DMA)

Meine Kunden ...

stehen im Mittelpunkt meines Denkens und Handelns.

Geld ist ...

zwar kein Weg zum GlĆ¼ck, aber es kann ungemein beruhigen.

Wenn ich nicht berate, dann ...

bin ich gern bei meiner Familie, auf der Skipiste oder in der Sporthalle beim Handball.